Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
3363 f496 500

'Konzernverantwortungsinitiative': Unseren internationalen Rohstoffhändlern bei ihrer Verantwortung etwas nachhelfen ...

Wir können Gutes tun: Mit der 'Konzernverantwortungsinitiative' können wir unseren internationalen Rohstoffhändlern etwas nachhelfen, ihre Verantwortung beim Anwenden fairer Arbeitsbedingungen + beim Respektieren der Menschenrechte + beim Vermeiden von Bestechung korrupter Regime vor Ort wahrzunehmen. Offensichtlich haben sie diese Nachhilfe nötig ... 


- Sie sollen sich in Zukunft an internationale Standards halten. 


- Dann gewähren wir ihnen auch künftig die Standortvorteile der Schweiz.

Damit ungeregelt sind leider immer noch die Steuerfragen. 


- Sie haben sich einen Standort in der Schweiz ausgesucht, weil wir sie steuerlich (per Schlupflöcher + gezielte Bevorteilung) in unseren Steuergesetzen arg bevorteilen. 


- Wir ruinieren unseren Ruf als rechtsstaatliches + humanitäres Land mit ihnen, obwohl viele dieser internationalen Rohstoffhändler (nicht die nationalen Rohstoffhändler) bei uns kaum Arbeitsstellen schaffen + nur minimal Steuern bezahlen. 


- Bei diversen dieser internationalen Rohstoffhändler profitieren einzig unsere Grossbanken (UBS + CS), weil sie bei diesen schmutzigen Geschäften ihre Finger 'dicke' im Spiel haben. Und sie sind nicht mehr in Schweizer Besitz.


-- Auch sie haben ihren Standort in der Schweiz + profitieren von unseren guten Ruf.


-- Wenigstens schaffen sie Arbeitsplätze + bezahlen Steuern bei uns (aber um welchen Preis) ...




http://konzern-initiative.ch/die-initiative/

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl