Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
 »...Wir erleben nicht nur das Ende der deutschsprachigen Kultur, sondern auch das Ende der freien, europäischen Zivilisationen und der demokratischen, pluralistischen Gesellschaften, die sich in den letzten 200 Jahren in einer schmerzlichen, gesellschaftlichen Evolution aus den Anfängen der Aufklärung und dem Humanismus entwickelt haben. Europa hatte es geschafft die politische Vorherrschaft der Religion(en) abzuschaffen, Europa hatte es geschafft Frauenrechte als selbstverständliche Menschenrechte zu begreifen. Religionsfreiheit, Redefreiheit, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, die Freiheit der Kunst und der Wissenschaften, die freie sexuelle Selbstbestimmung... die allgemeinen Menschenrechte. Alles das findet sich wieder in unserem Grundgesetz und in den daraus abgeleiteten öffentlichen und bürgerlichen Rechtsvorschriften. Es hat Millionen Menschenleben, Tränen, Blut, Schmerz und zwei Weltkriege gekostet, bis wir so weit waren und eine so freie und tolerante Gesellschaft erschaffen konnten. Doch die missverstandene und falsch ausgelegte, grenzenlose Toleranz, führt nun dazu, dass wir uns einer hochgradig faschistischen, menschenfeindlichen, totalitären, hoch dogmatischen, veralteten, gewalttätigen, antidemokratischen und zerstörerischen Ideologie ausliefern, die das klare Ziel der totalen Machtübernahme propagiert, verfolgt und durchsetzt. Diese Menschen kennen weder eine friedliche Ko-Existenz, noch eine Integration, geschweige denn eine Toleranz oder Akzeptanz „Andersdenkender“... Sie kennen nur Sieg oder Niederlage, Eroberung oder Unterwerfung. Schwarz oder weiss, keine Zwischentöne, keine Graustufen, keine Farben... Das ist beschämend, traurig, grauenhaft und unfassbar. Unsere Großeltern, Urgroßeltern und Vorfahren haben alles gegeben, sogar ihr Leben, um dieses Europa zu erschaffen. Unsere Eltern und unsere Kinder verschenken nun diese Errungenschaften an die gnadenlosen Anhänger einer moderaten, gemäßigten Mainstream-Ideologie, die sich im Deckmantel einer Religion versteckt und sich unter dem Schutz der Religionsfreiheit in den letzten 30 Jahren in der tiefsten Seele unserer Gesellschaft und in den höchsten Führungsebenen unserer Politik und Wirtschaft eingenistet hat. Wir hinterlassen unseren Enkeln und Urenkeln eine dunkle, dystopische Monokultur. Unser Immunsystem sprach lange Zeit nicht an und nun haben wir sehr hohes Fieber. Doch ich denke es ist leider zu spät. Dieses virale System, welches ich hier nicht einmal mehr offen benennen kann, ohne bestraft zu werden, hat sich mit unserer säkularen DNS verwoben und wird uns von Innen heraus zerstören. Es ist so unfassbar traurig... Kant, Hegel, Nietzsche, Beethoven, Mozart, Musil, Fromm, Brecht, Mann, Einstein... alles weg, alles verloren. Bald, nur noch ein Buch, ein Gesetz, ein Prophet, ein Gott. Und sonst nichts. Nur Dunkelheit...« (Harald David Drewitz)
Reposted fromFreeminder23 Freeminder23

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl